Wertvolle Materialien

Viele Rohstoffe sind knapp. Das heißt nicht, dass sie in Kürze zu Neige gehen, dennoch wird die erneute Nutzung von Rohstoffen durch Recycling immer wichtiger. Recycling ist ein unverzichtbares Element jeder fundierten Nachhaltigkeitsstrategie. Das gilt insbesondere auch für die von der Bauwirtschaft benötigten Rohstoffe.

RC-Baustoffe
Durch die Verwendung von Bauschutt als Rohstoff schenken wir der nachhaltigen Ressourcenschonung eine besondere Beachtung.

Die umweltpolitischen Ziele im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung werden in mehrfacher Hinsicht erfüllt. Mit jedem Kubikmeter Recyclingbaustoff wird ein Kubikmeter Primärrohstoff geschont und zugleich ein Kubikmeter Deponieraum gespart. Zudem werden im Sinne eines sparsamen Umgangs mit Grund und Boden keine Flächen für die Rohstoffgewinnung in Anspruch genommen.

Recyclingbaustoffe haben im Vergleich zu vielen Primärbaustoffen außerdem den Vorteil einer höheren Ergiebigkeit. Damit erhöht sich gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit bei der Verwendung von Recyclingbaustoffen. Zurückzuführen ist dies auf das geringere Einbaugewicht von Recyclingbaustoffen und die Maßgabe, dass Baustoffe per Tonne verkauft werden und nicht nach Kubikmeter. Neben der Umweltschonung senken sich gleichzeitig die Kosten für das zu erstellende Bauwerk über den Stoffkostenvorteil.

Recyclingbaustoffe mit Gütezeichen
Das Gütezeichen „Recycling-Baustoff“ signalisiert die Konformität des Materials mit technischen Normen und gesetzlichen Umweltstandards. Von einer unabhängigen Prüfstelle werden regelmäßig Fremdüberwachungen der produzierten Recyclingbaustoffe durchgeführt. Außerdem unterliegt das Material einer ständigen Eigenüberwachung durch erfahrene Spezialisten.

Ersatzbrennstoffe
Als umweltbewusstes Unternehmen legen wir auf die Abfallvermeidung und die stoffliche Abfallverwertung im Sinne der Ressourcenschonung sowie den Klimaschutz besondere Bedeutung. An unseren Standorten in Betzigau und Ulm produzieren wir aus Abfällen mit hohem Heizwert wie beispielsweise Dachpappe, Altholz etc. umweltentlastende Ersatzbrennstoffe und beliefern damit Kunden aus energieintensiven Industrien wie beispielsweise Zementwerke und Ersatzbrennstoff-Heizkraftwerke.

Durch die energetische Verwertung der Abfälle stehen diese damit dem Produktionsprozess im Sinne der Kreislaufwirtschaft erneut zur Verfügung und sorgen somit für die Einsparung von wertvollem Deponieraum.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB