Umweltschonende Logistik

Mehrere Millionen Kilometer sind unsere LKW jährlich im süddeutschen Raum für unsere Kunden unterwegs. Grund genug, um auf modernste Technik sowie eine umweltschonende Fahrweise besonderen Wert zu legen.

Durch die Investition in neue, emissionsärmere Lastkraftwagen reduzieren wir den CO2-Ausstoß jährlich um ein Vielfaches. Alle unsere Fahrzeuge werden bei der Neubeschaffung so gewählt, dass möglichst wenig Schadstoffbelastung entsteht. Unsere neu angeschafften Fahrzeuge und Maschinen unterliegen durchweg der neuesten Abgasnorm Euro-5. Eine sorgfältige Reifenauswahl, spezielle Reifenprofile sowie laufend kontrollierte Reifendruckwerte tragen weiter zu einer Abgasreduzierung durch Kraftstoffeinsparung bei.

Mit modernsten Telematik- und Logistiksystemen werden alle Fuhren optimal geplant, um unnötige Leerfahrten (Rückfahrten, bei denen keine Ladung transportiert wird) zu vermeiden. Gleichzeitig werden bei allen unseren Sattelaufliegern sogenannte Schiebeverdecke verwendet, um den Luftwiderstand bestmöglich zu verringern. So schaffen wir es, schädliche Abgase effektiv zu reduzieren.

Als umweltbewusstes Unternehmen verwenden wir in unseren Geräten und Maschinen Bio-Hydrauliköl. Bio-Hydrauliköl ist eine natürliche, umweltentlastende Alternative zu Hydraulikölen auf Mineralölbasis und kann bei evtl. Leckagen bzw. Ölverlusten von den oberen Erdschichten biologisch schnell abgebaut werden.

Um diese Maßnahmen im Bereich Umweltschutz zu einem vollen Erfolg werden zu lassen, nehmen unsere Fahrer jährlich an sogenannten „Economy Trainings" für kraftstoffsparendes und umweltschonendes Fahren teil, die in enger Zusammenarbeit mit dem Fahrzeughersteller durchgeführt werden.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB