Tiefgarage Bahnhofstraße Waiblingen

Bauzeit: 10/2013 bis 01/2014
Auftraggeber: Eigentümergemeinschaft Bahnhofstr.4
Planer: Dipl.-Ing. Jan Müller, Ingenieurbüro für Instandsetzungsplanung   

Instandsetzung einer Tiefgarage

Die Geiger Bauwerksanierung hat im Auftrag der Eigentümergemeinschaft Bahnhofstr. 4 die Tiefgarage in Waiblingen instandgesetzt. Diese besteht aus insgesamt vier Ebenen mit dazugehörigen Verbindungsrampen sowie einer Ein-/Ausfahrtsrampe. Grund für den Beschluss der Sanierung war die Chloridbelastung im Beton, sowie Schadstellen und Risse.

Zur Instandsetzung musste zuerst auf allen Ebenen der Estrich komplett abgefräst werden. Die nun erkennbaren Schäden wurden freigelegt, die sichtbare Bewehrung mit einem Korrosionsschutz versehen und zuletzt mit einem Betonersatz wieder verschlossen.

Um die Konstruktion langfristig zu schützen, wurde an den Betonstützen im Sockelbereich ein kathodischer Korrosionsschutz (KKS) angebracht. Als KKS-System kamen Titan-Anodenbänder und ein mineralischer Einbettmörtel (SPCC) zum Einsatz. In den zwei untersten Ebenen wurde ein Ausgleichszementestrich zur optischen Egalisierung eingebaut, auf den eine Oberflächenschutzschicht (OS 8) aufgebracht wurde. Die zwei oberen Ebenen wurden mit einer Spritzfolie versehen und abschließend wurde ein Asphalt aufgetragen.

VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB