Geiger übernimmt Instandsetzung der Marienplatztiefgarage in Ravensburg

Im Auftrag der Stadtwerke Ravensburg saniert die ARGE Geiger Züblin die innerstädtische Marienplatztiefgarage in Ravensburg. Auf einer Gesamtfläche von 10.000 Quadratmetern umfasst die Tiefgarage vier Geschosse mit insgesamt 371 Stellplätzen. Eingedrungene Chloride in korrosionsauslösender Konzentration führten zu starken Beschädigungen der Bestandsbewehrung und gefährden die Standsicherheit des Bauwerkes, das direkt unter einer der wichtigsten Fußgängerzonen der Stadt liegt.

Instandsetzung bis 2020

Die umfangreiche Instandsetzung erfolgt bis 2020 und sichert die Nutzungsdauer für die nächsten 40 Jahre zu. Dazu wird zunächst der bestehende Bodenbelag abgebrochen und der chloridkontaminierte Beton abgetragen. Zusätzlich wird die beschädigte Bewehrung entfernt und weitere Bewehrung nach statischem Konzept eingebaut. Um eine lange Nutzdauer gewährleisten zu können, werden die Geschossdecken neu betoniert und anschließend mit einer Gussasphaltschicht abgedichtet. Zum Schutz der Bewehrung wird bereichsweise zusätzlich ein kathodischer Korrosionsschutz verbaut. Als abschließende Maßnahme sieht die Sanierung die Bearbeitung der Treppenhäuser sowie die Umsetzung einer neuen farblichen Gestaltung vor.

 
VOILA_REP_ID=C1257F54:004387CB